Das Spielefest am Ollendorff-Platz

 

Nur wenige kennen die Geschichte des Namensgebers des Ollendorff-Platzes in der Heimstättensiedlung. Benannt ist der Platz nach Henry B. Ollendorff (geb. 14. 03.1907 in Esslingen, gest. 10. Februar 1979 in Cleveland, Ohio). Er arbeitete zunächst als Jurist in Deutschland, wurde durch die nationalsozialistische Gesetzgebung in seiner Arbeit stark behindert und schließlich für mehrere Monate inhaftiert. Dann emmigrierte er nach Cleveland Ohio und setzte sich dort als Sozialarbeiter für sozial benachteiligte Kinder ein. 1954 wurde er nach Deutschland gesandt, um im Rahmen der Entnazifizierung Kurse für deutsche Jugenderzieher/innen und Sozialarbeiter/innen zu leiten.

Im Jahr 2005 wurde ein Platz der Reihenhaussiedlung "Ernst-Ludwig-Park" nach ihm benannt.

 

Und so passt es, dass beim Spielefest am Ollendorfplatz insbesondere die Kinder im Mittelpunkt stehen. Vereine, Kitas, Friedrich-Ebert-Schule, der Bürger- und Kerbverein und verschiedene Organisationen gestalten an diesem Tag interessante, lebendige und vielseitig Spiel- und Bastelangebote für Kinder und halten ein reichhaltigs Angebot an Kaffee, Kuchen, Würstchen und Saft für alle Besucherinnen und Besucher bereit. Die Angebote für Kinder reichten von Sackhüpfen, Kneten, Wasserschlauch-Spritzen, Mikado, Kinderschminken, Weitwurf, Sandspiele über Malen bis hin zur besonders beliebten Rollbrettrutsche, die von der Friedrich-Ebert-Schule betreut wurde.

 

Das Fest hat sich über die Jahre als fester Bestandteil in der Heimstättensiedlung herauskristallisiert und wird von den Bürgerinnen und Bürgern, vor allem von den Kindern, sehr gern angenommen. Ziel der Veranstaltung ist es, den Kindern ein Angebot mit Spiel, Spaß und Bewegung zu bieten sowie Gelegenheit für Geselligkeit, Miteinander und gegenseitigem Kennenlernen zu geben. Die Angebote für Kinder sind kostenlos. Der über Speisen und Getränke eingenommene Erlös kommt einem guten Zweck in der Siedlung zu Gute.

 

Einige Bilder und Eindrücke des Festes sind hier zusammengestellt.

 

Bilderstaffelei

 

 

Gezielt mit dem Schlauch spritzen

 

 

Kneten

 

 

Rollenrutsche

 

 

Sackhüpfen

Tischtennis

 

 

Essen und Getränke

 

 

Mikado in Übergröße

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Friedrich-Ebert Schule