Betreuung

 

Unsere Betreuung stellt für die Kinder einen Lebensraum dar, in dem sie Verlässlichkeit und Offenheit erfahren. Wir wollen den Kindern einen Ausgleich zum schulischen Alltag bieten und einen Rahmen schaffen, der durch Regeln Orientierung gibt. Kinder können hier auf breitem Gebiet soziale Kompetenzen erlangen, indem sie von uns begleitet und angeleitet werden.

Unsere betreute Grundschule, für Kinder von sechs bis zehn Jahren, richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Friedrich-Ebert-Schule, die in der Heimstättensiedlung wohnen aber auch an solche anderer Stadtteile, die mit Gestattungsanträgen unsere Schule besuchen. Die Trägerschaft obliegt dem Förderverein der Friedrich-Ebert-Schule.

Wir arbeiten zurzeit mit 90 Kindern in vier Räumen. Vorrangig decken wir den Bedarf an Betreuung für die erste und zweite Klasse ab. Freie Kapazitäten können mit Kindern der dritten und vierten Klasse aufgefüllt werden.

Die Möglichkeit zur Teilnahme am Mittagessen bieten wir allen Betreuungskindern und den 20 – 25 Kindern der „Sonnenkinder“-Gruppe, die an der Ganztagesschule teilnehmen, an. Das warme Essen wird von einem Caterer bezogen.

 

Unsere Betreuungszeiten sind täglich von 7.30 Uhr – 9.00 Uhr und von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr und werden den jeweiligen Stundenplänen angepasst.

 

Außerdem bieten wir eine Bürozeit für alle organisatorischen Dinge an (Anmeldung, Betreuungsbeiträge, Essensabrechnung etc.): Montag bis Donnerstag von 11.00 Uhr bis 14.00 Uhr, Tel.: 0176 / 50120241  und  06151 / 13-482716.

 

Tagesablauf:

 7:30 Uhr - 9:00 Uhr Frühdienst
11:25 - 13:30 Uhr Begrüßung und Anmeldung der Kinder, Freispiel, offenes Angebot und Mittagessen, offene Hausaufgabengruppe
13:30 Uhr Verabschiedung der Halbtagskinder
13:30 - 14:30 Uhr Hausaufgaben für alle (Montag bis Donnerstag)
14:30 - 17:00 Uhr Freispiel, offenes Angebot. Während dieser Zeit werden die Kinder in AGs der Schule, zu außerschulischen Aktivitäten oder auch nach Hause geschickt.

Hausaufgaben
Wir achten stets darauf, dass die Kinder selbständig und eigenverantwortlich arbeiten. Die Eltern sind in der Verantwortung, auf Vollständigkeit der Hausaufgaben zu achten.

Heimgeh- und Abholzeiten
Die Kinder können zu jeder beliebigen Zeit von den Eltern oder anderen berechtigten Personen abgeholt werden. Kinder, die alleine nach Hause gehen dürfen und dies nur nach schriftlicher Genehmigung durch die Eltern, werden halbstündlich auf den Weg geschickt. (z. B. 13.30 Uhr, 14.00 Uhr, 14.30 Uhr)

Betreuungsvoraussetzungen und Anmeldung

Die Grundschulbetreuung ist offen für Kinder, deren Eltern/Erziehungsberechtigte entweder alleinerziehend und berufstätig oder bei denen beide Eltern berufstätig sind. Falls mehr Kinder angemeldet werden, als Betreuungsplätze zur Verfügung stehen, entscheidet der Betreuungsausschuss über die Platzvergabe. Die Vergabe wird zu Beginn eines neuen Schuljahres neu entschieden. Die Anmeldung zur Betreuung erfolgt jährlich bis zum 31. Januar (Anmeldeschluss) und ist für ein Schuljahr verbindlich. Der Betreuungsplatz wird immer nur für ein Schuljahr zugesagt.

Eltern können die Einrichtung erst nutzen, wenn sie Mitglied im Förderverein geworden sind und einen festgesetzten Mitgliedsbeitrag bezahlen.

 

Anmeldeformular für die Betreuung
2016_Anmeldung_Grundschulbetreuung.pdf
PDF-Dokument [822.4 KB]
Mitgliedschaft im Förderverein
2016_Beitrittserklaerung_Foerderverein.p[...]
PDF-Dokument [325.9 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Friedrich-Ebert Schule