PC-Unterricht

Die rasante Entwicklung der neuen Technologien und Medien ist eine gesellschaftliche Veränderung, die die Schule vor neue Aufgaben und Herausforderungen stellt. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, ist es erforderlich, Medienkompetenz aufzubauen und zu fördern.

Gleichzeitig ist es Aufgabe der Schule, für Chancengleichheit zur sorgen. Alle Kinder sollten die Möglichkeit haben, im Bereich der neuen Medien Erfahrungen zu sammeln und Kompetenzen aufzubauen, auf die sie später im Berufsleben zurückgreifen können. Diesem Anspruch stellt sich auch die Friedrich-Ebert-Schule.

 

Dabei geht es uns nicht nur darum, auf aktuelle Herausforderungen zu reagieren. Es geht auch darum, Sinn und Nutzen zu vermitteln, zu zeigen, was sich im und durch das Netz alles lernen lässt. Alle Kinder kennen YouTube und Facebook, aber kaum jemand eine Kinder-Suchmaschine. Viele Kinder wissen, wo sie Spiele herbekommen und Musik, aber die wenigstens haben eine Ahnung, wo sie brauchbare Informationen finden oder wie sie aus den tausenden Ergebnissen einer Suchmaschine die herausfiltern können, die ihre Frage beantworten.

 

In unserem Computerraum stehen den Kindern 15 PCs zur Verfügung, mit denen sie Erfahrungen sammeln können und Fragen nachgehen können: Wie heißen die Ein- und Ausgabegeräte des Computers? Wie gehe ich mit Maus und Tastatur um? Wie erstellt man ein Textdokument? Was muss beim Schreiben einer E-Mail beachtet werden? Wie findet man gezielt Informationen im Internet?

 

Medienkompetenz ist nicht selbstverständlich. Wir möchten dazu beitragen, den Kindern trotz unterschiedlicher Vorerfahrungen und Voraussetzungen Grundlagen im Umgang mit neuen Medien und einen kritischen und verantwortungsvollen Umgang mit dem Internet zu vermitteln.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Friedrich-Ebert Schule